Einzigartige Erlebnisse
in der Welterbe Region

Unterkunft buchen

Dachstein Salzkammergut / Dachsteinregion / Alles auf einen Blick ... / Ausflugsziele

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Static Map

Blaschek-Warte

Besondere Eigenschaften
Leopold Blaschek dürfte 1897 nach Goisern gekommen sein, wurde hier als Waldaufseher eingestellt und mit Dekret der Forstwirtschaft Gmunden zum kk. Förster III. Klasse ernannt. Leopold Blaschek verstarb 48 jährig, er wurde im kath. Friedhof Bad Goisern begraben.

Diese Warte liegt wunderschön auf der Ewigen Wand, oberhalb des Höhenweges. Von hier können Sie das gesamte Goiserertal in der Weltkultur- und Naturerberegion überblicken!!!

Gut erreichbar über die Panoramastraße auf den Predigstuhl, entweder Abfahrt Rathluck´n Hütte oder Parkplatz Berghof Predigstuhl.

Gehzeit von Rathluck´n Hütte ca. 30 bis 45 Minuten. Vom Berghof etwas Länger!

Wiederaufbau der Warte im Juni 1990!

Kontakt & Service

Blaschek-Warte
auf der Ewigen Wand
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Telefon: +43 6135 8329
Mobil: +43 6135 6293
E-Mail: goisern@dachstein-salzkammergut.at
Web: www.dachstein-salzkammergut.at

Ansprechperson
Dachstein Salzkammergut Tourismusverband Inneres Salzkammergut
Kirchengasse 4
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

Während der Sommermonate erreicht man die Blaschek Warte nach ca. 30 Minuten Wanderzeit!

Anreise

Erreichbarkeit/Anreise

Die Blaschek-Warte erreicht am besten von der Rathlucken Hütte in Bad Goisern über den Weg Richtung Ewige Wand. Nach der Ewigen Wand erreicht man eine Abzweigung von hier folgt man der Beschilderung zur Blaschek Warte.

Anreise

Eignung

Saison

Frühling, Sommer, Herbst

Sehenswürdigkeiten
Bad Goisern am Hallstättersee

Leopold Blaschek dürfte 1897 nach Goisern gekommen sein, wurde hier als Waldaufseher eingestellt und mit Dekret der Forstwirtschaft Gmunden zum kk. Förster III. Klasse ernannt. Leopold Blaschek verstarb 48 jährig, er wurde im kath. Friedhof Bad Goisern begraben....