Auf dem Foto sieht man die Fähre am Hallstättersee mit Hallstatt im Hintergrund (Foto: Gerd Krauskopf)

Das Welterbe
hautnah spüren

Unterkunft buchen

/ Audio Guide Tour in Bad Goisern

Audio Guide Tour in Bad Goisern

Warum haben sich die Geheimprotestanten ihren Glauben bewahren können? Wer war der Goiserer Boanlrichter und was hat er gemacht? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie bei der Audio Guide Tour durch Bad Goisern.

Hautnah am Leben der Goiserer teilhaben, traditionelles Handwerk kennenlernen, historische Gebäude erkunden und lokale Speisen ausprobieren. Die Audio Guide Tour macht Sie in 1,5 Stunden zum Goisern Experten. Anekdoten zu vorgefallenen Tatsachen und geschichtliche Hintergründe zu bewerten Bräuchen umrahmen die Tour durch das schöne Goiserertal. Manch kleines Geheimnis wird enthüllt und vergnügt wird der Weg zur nächsten Station fortgesetzt.

Je nachdem wie intensiv Sie Bad Goisern erfahren wollen, können Sie zwischen verschiedenen Stationen wählen. Ein Computer nicht größer als eine Bankomatkarte und Kopfhörer sind Ihr Begleiter auf dem außergewöhnlichen Rundgang. Ihnen bleibt es überlassen welches Tempo Sie bei diesem Rundgang vorlegen.

Nur € 5,00 ...

Alles was Sie zu dieser Audio Guide Tour benötigen kann im Tourismusbüro Bad Goisern für nur 5,00 € ausgeliehen werden. Wir bitten um Verständnis, dass während Ihres Rundganges eine Kaution für € 50,00 hinterlegt werden muss.

Bewaffnet mit einem detaillierten Lageplan können Sie direkt vom Tourismusbüro in die Runde einsteigen und nach nicht einmal einer Gehminute den ersten Track genießen. Egal wie lange Sie sich Zeit nehmen, dies ist sicher die bequemste Art Bad Goisern am Hallstättersee aus der Nähe zu betrachten.

 

Ortsplan & Informationen zur Audio Guide Tour

 

 

 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Hören Sie rein ... 

1 Begrüßung 2.05
2 Bad Goisern stellt sich vor – eine kurze Einführung 1.28

3 Die Geschichte des Ortes und die Entwicklung der Arbeit  3.11
4 Turbulente Zeiten: Aufstieg und Niedergang von Bad Goisern 2.58
5 Die Katholische Kirche im Überblick 3.39
6 Die Religion, die Arbeit und die Hochzeit 1.56
7 Der Argentinische Konsul als Sommerfrischegast 1.50
8 Das Baderhiasel Haus 1.57
9 Der alte Dorfplatz 1.48
10 Das Gandlmayrhaus – das Haus mit der großen Holveranda 2.33
11 Die Form macht den Klang - wie man eine Geige baut 2.35
12 Die Seifensiederei Zopf 4.11
13 Fritz Zopf und seine Gang 1.06
14 Die Maler und Bad Goisern 2.21
15 Fleisch und Wurst 1.43
16 Der Buchbinder 2.30
17 Ein Schuh mit Geschichte – der Goiserer 4.06
18 Die Holzknechtstube 1.28
19 Bad Goisern und das Holz 3.03
20 Stahelschützen im Salzkammergut 3.41
21 Der ZÜLA und die Schützenkultur 1.14
22 Die Seeklause 1.57
23 Die Chorinsky Klause 1.33
24 Die Wilderer 2.55
25 Wilderer Geschichten 2.31
26 Transmigration aus dem Salzkammergut 5.22
27 Die Kaiserliche Familie in Goisern 1.54
28 Das Essen und die Not 1.27
29 Gerichte mit Tradition 3.05
30 Schifahren anno dazumal 1.43
31 Holzschuhmachen, Korbflechten und Kreuzstich 2.32
32 Es schallt über Täler und Höhen - Musik und Gesang 2.29
33 Umstrittene Tradition – der Vogelfang 4.31
34 Der Bauernphilosoph Konrad Deubler 1.25
35 Das Erste Fertighaus 1.34
36 Der Kurpark und das „Boanlrichter – Denkmal“ 3.16
37 Die Bahn und die Sommerfrische 1.31
38 Die Kubinger Villa 1.20
39 Die evangelische Kirche und die Toleranzzeit 3.34
40 Eine unverzichtbare Mehrheit – die Geheimprotestanten im Salzkammergut 1.15
41 Kleinkrieg der Konfessionen 0.29
42 Vor, zwischen und nach den Kriegen – die Politische Situation im Salzkammergut.4.06
43 Ein Toter! – Wilderer oder Nationalsozialist: Der Juli Putsch und seine Folgen 3.02
44 Die politischen Verhältnisse und das Jüdische Mädchen 4.54
45 Soziale Teilung  – das Werkstattviertel 1.47
46 Alles unter einem Dach - das Handwerkshaus 2.28

47 Die Hirschhornbrille 2.19
48 Altes neue erfinden – das Dirndl 1.43
49 Eine süße Verführung - Der Lebkuchen 1.37
50 Das G´wand – die Tracht 3.35
51 Robust und schön - Die Lederhose 3.07
52 Jeder muss einmal –  Plumsklo und Toilettenpapier 2.15
53 Ein Fenster für Jahrhunderte - Das Kastenfenster 2.32
54 Der Kachelofen 2.27
55 Der Hut und die Form 2.35
56 Von der Kunst Gold zu schmieden 1.33
57 Von der Kunst die Zeit zu messen – das Uhrmacherhandwerk 1.25
58 Aus Eckig wird rund – von der Kunst des Drechselns 1.17
59 Das Handwerk in der Kunst – Galerie Rytmogramm 1.26
60 Für alle Sinne -  Der Meisteradvent 1.38
61 Alt und bewährt – neue und innovativ  - die Kunst des Filzens 1.05

Weitere Informationen und Verleih im Tourismusbüro Bad Goisern

Kirchengasse 4, 4822 Bad Goisern am Hallstättersee
Tel.: +43 5 95095
goisern@dachstein-salzkammergut.at