Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Static Map

Erlebnismuseum Anzenaumühle

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
für jedes Wetter geeignet
für Gruppen geeignet
Ältester Paarhof im Salzkammergut mit
Getreidemühle - Sägemühle - Rauchkuchl - Stallstadl

Während der gesamten Museumssaison 2016 findet eine Handarbeits- und Kunstausstellung zu den Öffnungszeiten statt.


Situiert zwischen dem alten Salzmarkt Lauffen und dem Kurort Bad Goisern, befindet sich das Freilichtmuseum Anzenaumühle. Dieser so genannte "Paarhofverband" mit Wohnhaus, Stallstadel sowie angeschlossener Säge und Mühle blickt auf eine uralte Geschichte zurück. Das Traunkirchner Urbar belegt das heutige Freilichtmuseum als ältestes Haus der Siedlung Anzenau mit dem Jahr 1325. Kontinuierlich lässt sich die Geschichte der "Anzenaumühle" seit 1584 verfolgen. Eine erste Ansicht des regionstypischen Paarhofs stammt von einem Kupferstich Merians aus dem Jahr 1646.

Heute repräsentiert die "Anzenaumühle" in ihrem Erscheinungsbild den Baubestand des frühen 18. Jahrhunderts, zu dem noch ein Sägewerk, eine Gipsstampfe und eine Badestube hinzukamen. Die "Anzenaumühle" war somit zu einem beachtlichen Wirtschaftsbetrieb aufgestiegen, in dem verschiedene Gewerbe ausgeübt wurden.

Neben der Landwirtschaft, Müllerei und Sägerei waren es die Gipsaufbereitung und die Schwarzbäckerei, die zur Berühmtheit der "Anzenaumühle" beitrugen. Gemessen an diesen verschiedenen Wirtschaftszweigen stellt das Freilichtmuseum heute ein Denkmal der Landwirtschaft, des Gewerbes, der Technik und der Wirtschaft des inneren Salzkammergutes dar. Bis zum Jahr 1960 war die Mühle selbst mit ihrer angeschlossenen Bäckerei in Betrieb.

Kontakt & Service

Erlebnismuseum Anzenaumühle
Anzenau 1
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Telefon: +43 676 4054432
E-Mail: karin@ellmer.co.at
Web: www.anzenaumuehle.at

Ansprechperson
Herr Herbert Ellmer
Anzenau 1
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

E-Mail: karin@ellmer.co.at
Web: www.anzenaumuehle.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

10. Mai bis 1. Oktober 2016
jeweils Mittwoch bis Samstag
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Letzter Einlass: 11:30 Uhr bzw. 17:30 Uhr
Für Gruppen öffnet die Mühle auch außerhalb der Normalbetriebszeiten.

Ruhetage

  • Montag
  • Dienstag
  • Sonntag

Allgemeine Preisinformation:

Erwachsene                 € 3,50
Kinder ( ab 6 Jahre )    € 2,00
Familie                         € 7,00
ERMÄSSIGUNGEN:
Erwachsene mit Skg-Card    € 2,50
Familien mit Skg-Card          € 5,50

Gruppen ab 10 Personen     € 2,50





    Zahlungsmöglichkeiten


  • Bar

Ermäßigungen

Ermäßigungen (Alter/Gruppen):

  • Kinder
    (ab 6 Jahre) € 1,00
  • Familien

  • € 5,00
  • Gruppen
    (ab 10 Personen) € 2,00

Sonstige Vergünstigungen:

Ermäßigungen
Erwachsene mit Skgt.Card oder Gästekarte EUR 2,00

Familie mit Skgt.Card EUR 4,50

Ermäßigungen (Mitgliedschaften)

Salzkammergut Erlebniscard (Sommer)
Erwachsene: 2,00
Gruppen (ab 10 Personen): 2,00
Familie: 4,50

Anreise

Erreichbarkeit/Anreise

Die Anzenaumühle befindet sich in der Ortschaft Anzenau, in unmittelbarer Nähe der B145.

Parken

  • Parkplätze: 5
  • Busparkplätze: 1

Parkgebühren

Kostenloses Parken!

Anreise

Eignung

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet

Saison

Frühling, Sommer, Herbst

Veranstaltungen

Veranstaltungsort: Erlebnismuseum Anzenaumühle
Nächster Termin: 19.09.2017, 10:00 - 14:00 Uhr
Das traditionelle Brotbacken in der Museumssaison findet jeweils von 10-14 Uhr statt.
Kultureinrichtungen
Bad Goisern am Hallstättersee

Ältester Paarhof im Salzkammergut mit Getreidemühle - Sägemühle - Rauchkuchl - Stallstadl Während der gesamten Museumssaison 2016 findet eine Handarbeits- und Kunstausstellung zu den Öffnungszeiten statt. Situiert zwischen dem alten Salzmarkt Lauffen und dem...