Bogen-Parcours Halleralm in Bad Goisern am Hallstättersee (Foto: Walter Lichtenegger)

Bogenschießen
im Dachstein Salzkammergut

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Die hier von dir angegebenen Daten (Name, E-Mail Adresse, Inhalt deiner Anfrage) werden vom Tourismusverband Inneres Salzkammergut nur für die Bearbeitung deiner Anfrage verwendet. Die Daten werden nur in dem Fall weitergegeben, falls deine Anfrage direkt einen touristischen Leistungsträger betrifft und nur von diesem beantwortet werden kann. Weitere Infos findest du hier!

Tipps & Tricks zum Bogenschießen

Du wolltest immer schon mal den faszinierenden Sport des Bogenschießens ausprobieren? Die Ruhe und Konzentration beim Fokussieren deines Ziels erleben? Bei uns in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut bist du dafür genau richtig!

 

Die richtige Ausrüstung

Um den Bogensport auszuüben, benötigst du die richtige Ausrüstung. Dazu zählt:

 

  • Ein Bogen

Ganz wichtig bei der Auswahl des Bogens ist es, dass du mit geringem Zuggewicht startest. Im besten Fall probierst du dazu ein paar Bögen mit verschiedenem Zuggewicht aus.

 

  • Arm- und Fingerschutz

Für deine Sicherheit sind diese sehr wichtig. Ein Armschutz bewahrt deinen Arm vor der ausschlagenden Bogensehne. Der Fingerschutz sorgt für ein leichtes lösen der Sehne und schützt deine Fingerkuppen vor Abrieb.

 

  • Pfeile und ein Köcher

Der richtige Pfeil gilt als wichtigster Faktor für einen sauberen Treffer. Wichtig hierbei ist, dass der gewählte Pfeil zum Bogen passt und die richtige Länge und Steifigkeit aufweist. Ein Köcher dient dazu, die Pfeile während des Bogenschießens sicher zu verstauen. Der beliebteste ist wohl der Rückenköcher: dieser liegt diagonal am Rücken und wird mit einem einfachen diagonalen oder Dreipunktgurt über der Brust am Körper befestigt.

 

  • Kleidung

Grundsätzlich gilt, dass man beim Bogenschießen das tragen kann, worin man sich am wohlsten fühlt. Jedoch sollte die Kleidung eher eng anliegen, da diese sonst der Sehne im Weg sein könnte. Ein festes Schuhwerk empfiehlt sich ebenfalls, da bei verschiedenen Parcours oftmals weite Strecken und einige Höhenmeter zu überwinden sind.

 

Wer den faszinierenden Sport einmal ausprobieren möchte, kann sich in der Region selbstverständlich eine Ausrüstung tageweise ausleihen.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Der perfekte Treffer

Da wir nun die richtige Ausrüstung haben, geht’s ans Bogenschießen selbst. Dazu haben wir ein paar Tipps für euch:

 

  • Den Bogen aufspannen

Wie man einen Bogen richtig aufspannt, sollte man sich doch am besten einmal vorzeigen lassen. Spannt man den Bogen nicht richtig auf, könnte er einem im schlimmsten Fall ins Gesicht schnalzen oder aber es könnte etwas am Bogen kaputt werden.

 

  • Stand und Körperhaltung

Um auf das Ziel zu schießen, sollte man seitlich und mit den Füßen parallel zum Ziel stehen. Wichtig ist eine aufrechte Haltung und dass aus Oberkörper und Schultern ein T gebildet wird. Außerdem müssen die Augenachse und der Bogen immer in einem rechten Winkel stehen.

 

  • Der Abschuss

Hat man den richtigen Stand und die dazu passende Haltung eingenommen, gilt es, das Ziel zu treffen. Dafür wird immer der kleinstmögliche Punkt am Ziel fokussiert. Ruhe, Genauigkeit und Konzentration sind hierbei wesentlich.

Befindet man sich im Vollauszug, sollte der Ellbogen gestreckt sein, da man so den Bogen stabilisiert. Mit dem Bogenarm wird der Bogen gehalten. Der Griff um den Bogen sollte nicht zu fest sein, da man sonst den Bogen während des Schusses verdrehen könnte. Mit der Zughand zieht man die Bogensehne und den Pfeil. Ein Finger sollte über dem Pfeil und zwei Finger unter dem Pfeil liegen.

Die Sehne wird soweit gezogen, dass der Ellbogen voll ausgestreckt ist. Mit der Zughand wird der Ankerpunkt im Gesicht berührt. Dies ist jener Punkt, den die Zughand beim Abschuss berührt. Das ist meistens der Mundwinkel. Um den Pfeil letztendlich zu lösen, werden die Finger entspannt. Also die Sehne wird losgelassen und die Hand bleibt im Gesicht stehen.

 

 

Do’s and Dont’s beim Bogensport

Um sich selbst und andere nicht in Gefahr zu bringen – Pfeile und Bögen sind Waffen sind und man kann sich selbst und andere Menschen oder Tiere damit ernsthaft verletzen! – sollte man ein paar Dinge beim Bogenschießen beachten.

  • Nie den angespannten Bogen ohne Pfeil auslassen – der Bogen könnte brechen!
  • Nur bei ausgewiesenen Bogenplätzen und –parcours schießen!
  • Niemals schießen, wenn eine Person in der Schussrichtung vom Ziel steht!
  • Immer die vorgegebene Schussrichtung beachten (z.B. vom Abschusspflock zum Ziel)
  • Nach dem Lösen eines Schusses den Bogen erst bewegen, wenn der Pfeil im Ziel ist – sonst könnte die Schussrichtung beeinflusst werden und der Pfeil z.B. auf die Füße zielen!
  • Pfeile erst zum Schluss aus dem Ziel ziehen!
  • Beim Pfeile rausziehen darauf achten, dass niemand hinter einem steht und man sich nicht selbst mit dem Pfeil verletzt (wegen des Widerstands)
  • Falls ein Pfeil hinter das Ziel geflogen ist und man danach diesen sucht, immer darauf achten, dass jemand vor dem Ziel bleibt - damit die nächsten Schützen nicht schon schießen!
  • Den Bogen nie bei starker Hitze im Auto lassen – die Verklebung könnte weich werden und sich verziehen!

 

Wie bei fast allen Sportarten empfiehlt es sich auch beim Bogenschießen in ein Fachgeschäft zu gehen und sich dort beraten zu lassen. In der Ferienregion Dachstein Salzkammergut in Bad Goisern am Hallstättersee findet ihr dazu ein Bogensportfachgeschäft und auch Bogenkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene werden angeboten.

Kontakt & Service

Ferienregion Dachstein Salzkammergut
Kirchengasse 4
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

+43 5 95095
+43 5 95095-74
info@dachstein-salzkammergut.at

 

Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle Urlaubsbelange in Bad Goisern, Gosau, Hallstatt und Obertraun!

Weitere Informationen

Bogenschiessen auf der Halleralm in Bad Goisern
Bad Goisern am Hallstättersee

Bogensportanlage Halleralm

3D - Parcour und FITA - Feldparcour (Halleralm, Bad Goisern) ... Bogenschiessen - ein faszinierender Sport ....... der sich von anderen sportlichen Betätigungen abhebt - das Gefühl der Spannung - Entspannung, die hohe Konzentration, das richtige...

mehr dazu
FITA/WA Outdooranlage in Bad Goisern am Hallstättersee
Bad Goisern am Hallstättersee

FITA/WA Outdooranlage

​Sammle deine Konzentration und spüre die Kraft des Bogenschießens!​ Die FITA/WA Outdooranlage in Bad Goisern am Hallstättersee bietet die Möglichkeit, auf dem Feld mit dem Bogen zu schießen. Es gibt Scheiben angefangen von 20m Entfernung bis hin zu...

mehr dazu
3-D Bogenparcour Grundlsee
Grundlsee

3D Bogen-Parcours

Für Bogensportbegeisterte besteht die Möglichkeit den klein aber fein angelegten 3D Bogen-Parcour des Salzkammergut Bogensport Clubs zu nutzen. Im leicht begehbaren Waldgelände gibt es 30 Ziele. Eine Leihausrüstung ist nach telefonischer Absprache...

mehr dazu
Robbow Bogensport
Bad Goisern am Hallstättersee

Robbow - Bogensportfachgeschäft

Im Bogengeschäft von Robert Placereano sind Bogenschützen bestens aufgehoben. Beim Bogenkauf ist Beratung enorm wichtig und hier liegt auch die Stärke von Robert Placereano. Als Weltmeister und mehrfacher österreichischer Staatsmeister im...

mehr dazu
Faszination Bogensport Walter Lichtenegger
Bad Goisern am Hallstättersee

Faszination Bogensport

Ob Profi oder Einsteiger, bei Walter Lichtenegger werden Sie optimal in allen Belangen des Bogensports versorgt. Auf den zahlreichen Bogensportanlagen im Salzkammergut können Sie in die Faszination Bogensport eintauchen! Meine Philosophie In meinen...

mehr dazu