Panorama von Gosau im Winter (Foto: www.360perspektiven.at)

Veranstaltungen
im Dachstein Salzkammergut

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Die hier von dir angegebenen Daten (Name, E-Mail Adresse, Inhalt deiner Anfrage) werden vom Tourismusverband Inneres Salzkammergut nur für die Bearbeitung deiner Anfrage verwendet. Die Daten werden nur in dem Fall weitergegeben, falls deine Anfrage direkt einen touristischen Leistungsträger betrifft und nur von diesem beantwortet werden kann. Weitere Infos findest du hier!

Silvester in der Ferienregion

Der Winter hat bereits begonnen und langsam wird es Zeit mit der Planung für die Silvesternacht zu beginnen. Feiere ich mit meinem Partner zu zweit oder bei einem gemütlichen Raclette-Essen mit der gesamten Familie? Oder feiere ich eine große Party mit meinen Freunden?

Hier erhältst du alle Informationen rund um Silvester im Dachstein Salzkammergut. Außerdem haben wir sechs interessante Fakten zur letzten Nacht des Jahres für dich!

Winterurlaub zum Jahreswechsel

Am 31. Dezember  ist es wieder soweit: Wir verabschieden das alte Jahr und begrüßen das neue. Ängste und Sorgen lassen wir hinter uns, blicken positiv in die Zukunft und freuen uns auf ein besonderes neues Jahr. Die Planung hat bereits begonnen – warum nicht den Jahreswechsel bei einem Winterurlaubin der Ferienregion Dachstein Salzkammergut feiern?

Selbstverständlich wird Silvester in Hallstatt, Bad Goisern am Hallstättersee, Obertraun und Gosau am Dachstein ausgiebig gefeiert. In allen Orten der Region finden verschiedene Veranstaltungen statt, beispielsweise werden etwa Silvestermenüs in Gasthöfen und Restaurants angeboten. Diese werden zum Teil musikalisch umrahmt und finden ihren Höhepunkt um Mitternacht beim traditionellen Anstoßen und einem Feuerwerk.

 

Der Höhepunkt des Abends – das traditionelle Feuerwerk 

Kurz vor 24 Uhr versammeln sich die Menschen draußen mit einem Glas Sekt und zählen den Countdown runter. Punkt Mitternacht beginnen die Raketen zu starten und es wird auf den Anfang des neuen Jahres angestoßen. Gleichzeitig knistert und kracht es von den vielen Böllern und am Himmel zeichnen sich einzigartige Bilder in vielen Farben und von Rauch umgeben ab.

 

Buche deinen unvergesslichen Silvesterurlaub 

Erlebe selbst Silvester in der Ferienregoin Dachstein Salzkammergut. Erlebe die atemberaubende Stimmung, wenn die malerische Bergkulisse von Feuerwerken umrahmt wird. Freue dich auf deinkuscheliges Zimmerwenn du in den späten Abendstunden in deine Unterkunft zurückkehrst. Nach einem herzhaften Frühstück am Neujahrsmorgen startest du dann gestärkt in das neue Jahr!

6 Fakten zur letzten Nacht des Jahres

1. Warum heißt es Silvester?

Aufgrund des Todestags von Papst Silvester am 31. Dezember 335 wurde der Jahreswechsel auf den 31. Dezember gelegt. Dieser fand vorher immer am 24. Dezember statt. Quasi als Gegenstück zum Neujahrstag wird der letzte Tag des Jahres in Österreich teilweise auch Altjahrstag genannt.

 

2. Wieso gibt es zu Silvester ein Feuerwerk?

Früher im vorchristlich-animistischen Glauben wurden mit dem Feuerwerk die „bösen Geister“ vertrieben. Die hellen und grellen Lichter sowie der Lärm sollten dabei helfen. Heute sehen die Menschen das Feuerwerk als Begrüßung des neuen Jahres an und drücken damit ihre Vorfreude aus.

 

3. Was hat es mit der Tradition des Bleigießens auf sich?

Vermutlich aus dem alten Rom stammt das Orakel des Bleigießens. Als Vorhersage für das bevorstehende neue Jahr werden die gegossenen Formen und Figuren gedeutet. Ist bei Ihnen beispielsweise ein Fisch entstanden, würde das einen großen Geldsegen bedeuten. Siehst du eine Blume, dann werden im kommenden Jahr neue Freundschaften entstehen.

Über einer brennenden Kerze wird ein Stück Blei geschmolzen und dann schnell in kaltes Wasser geschüttet – anschließend werden die so entstandenen Kunstwerke gedeutet.

 

4. Welches Essen kommt zu Silvester auf den Tisch?

Das in Österreich wohl beliebteste Essen am Silvesterabend ist das Raclette. Beim Grillen auf der heißen Platte werden neben Fleisch und Fisch verschiedenste Gemüsesorten und Kartoffeln gegessen. Auf gar keinen Fall fehlen darf der Raclettekäse – die wahrscheinlich wichtigste Zutat für ein gutes Raclette. Beispielsweise wird er mit Gemüse und Kartoffeln in die kleinen Pfännchen gelegt und erhitzt.

Alternativ zum Raclette wird auch häufig ein Fleisch- oder Käsefondue gegessen. Die Zutaten werden hierbei in Öl erhitzt oder in heißen Käse getaucht. Passend dazu ist ein Fondue mit Schokolade, in das dann Früchte getaucht werden, ideal als Dessert.

 

5. Warum wünschen wir uns einen „guten Rutsch“?

Klassisch wünschen wir uns an Silvester einen „guten Rutsch“ ins neue Jahr. Dieser Ausdruck ist sehr verständlich, wollen wir doch alle gut in das kommende Jahr „hineinrutschen“. Interessanterweise leitet sich der Begriff „Rutsch“ von Reise ab – wir wünschen uns also alle eine gute Reise in den Anfang der bevorstehenden Zeit.

 

6. Was ist eigentlich „Dinner for One“?

Im deutschsprachigen Raum ist es mittlerweile zur Tradition geworden, sich am Silvesterabend den Kurzfilm „Dinner for One“ anzusehen. Der knapp 20-minütige Film der von der Dame Miss Sophie handelt, ist sogar die am häufigsten wiederholte Fernsehsendung der Welt. Miss Sophie feiert ihren 90. Geburtstag und wünscht sich ihre vier besten Freunde dazu – die jedoch bereits alle verstorben sind. Ihr Butler James schlüpft in die Rollen der vier Freunde und bereitet uns damit viele Lacher. 

 

Buche deinen Aufenthaltzum Jahreswechsel in der Ferienregion und freue dich auf eine einzigartige Silvesternacht – vielleicht bei einem Raclette während Sie „Dinner for One“ schauen?

Kontakt & Service

Ferienregion Dachstein Salzkammergut
Kirchengasse 4
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

+43 5 95095
+43 5 95095-74
info@dachstein-salzkammergut.at

 

Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle Urlaubsbelange in Bad Goisern, Gosau, Hallstatt und Obertraun!

Die vier Orte der Ferienregion Dachstein Salzkammergut

Hallstatt
 

Hallstatt

Viele bezeichnen Hallstatt als den schönsten Seeort der Welt. "Weltkultur- und -naturerbe" der UNESCO seit Dezember 1997ÖSTERREICH HAT EIN PARADIESDie Angebote an Kultur, Erholung aber auch Sport lassen Ihren Urlaub oder Ihren Besuch bei uns im...

mehr dazu
Gosautal
 

Gosau

Herzlich willkommen in Gosau! Egal ob man über den Pass Gschütt von Salzburg oder durch den Gosauzwang von Bad Goisern kommt, im Gosautal angekommen ist man sogleich überwältigt von der besonderen Schönheit der Landschaft. Beeindruckend ist wahrlich...

mehr dazu
Predigstuhl Gipfelkreuz
 

Bad Goisern am Hallstättersee

Im Winter hüllt sich das langgezogene Goiserertal in eine weiße Schneedecke und verwandelt sich in einen Wintersportort abseits des Alpinen Trubels. Sanft schmiegt sich der Geburtsort von Hubert von Goisern an den Hallstättersee im Norden und an die...

mehr dazu
Ortsansicht von Obertraun
 

Obertraun am Hallstättersee

Obertraun am Fuße des Krippensteins, am Ufer des Hallstättersee Obertraun am Fuße des Dachsteins in der Unesco Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut ist der ideale Ausgangspunkt für viele Aktivitäten, wie wandern, bergsteigen, biken,...

mehr dazu