Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Die hier von dir angegebenen Daten (Name, E-Mail Adresse, Inhalt deiner Anfrage) werden vom Tourismusverband Inneres Salzkammergut nur für die Bearbeitung deiner Anfrage verwendet. Die Daten werden nur in dem Fall weitergegeben, falls deine Anfrage direkt einen touristischen Leistungsträger betrifft und nur von diesem beantwortet werden kann. Weitere Infos findest du hier!

Dachstein im Winter (Foto: www.360perspektiven.com)

Der Dachstein

Unterkunft buchen

Das Dachsteinmassiv

Bundesländer: Oberösterreich, Steiermark, Salzburg
höchster Gipfel: Hoher Dachstein ( 2 995 m)

weitere Gipfel: Niederer Dachstein (2 934 m),
Hoher Gjaidstein (2 794 m), Taubenkogel (2 300 m),
Hoher Krippenstein (2 108 m), Rumpler (2 022 m)

Gletscher:Hallstätter Gletscher, Großer Gosaugletscher, Kleiner Gosaugletscher, Schladminger Gletscher

Skigebiet: Freesports Arena Dachstein Krippenstein

besonders geeignet für: Weitwanderer, Kletterer, Skitourengeher, Schneeschuhwanderer, Aussichtsjäger, Höhlenliebhaber

Blick auf den König Dachstein (Foto: OOE Tourismus / Himsl)

Aus der Geschichte

Der Dachstein wurde erstmalig im Sommer im Jahr 1832 von Peter Gappmayr bestiegen. Einige Jahr danach, 1847, folgte die erste Winterbesteigung durch Friedrich Simony, nach dem auch die Simonyhütte benannt wurde.

2014 erhielt Oberösterreich gesamt 25 000 qm Fläche des Dachsteingletschers wieder von dem Bundesland Steiermark zurück. Nach einer Verabschiedung eines Gesetzes in den 1950er Jahren, das die Landesgrenzen festgelegt hatte, wurde dies in dem Jahr wieder rückgängig gemacht. Nur wenige wissen, dass ein Großteil des Dachsteinmassivs in Oberösterreich liegt und zu Obertraun gehört.

Fun Fact

Bis etwa 1970 wurde die Höhe des Hohen Dachstein mit 3 004 m angegeben, offenbar aus touristischen Gründen.