Skitourengeher können am Dachstein Krippenstein ihrer Leidenschaft in unberührter schneebedeckter Natur ausüben. (Foto: RudiKainPhotografie)

Skitourengehen in der
Welterberegion

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Die hier von dir angegebenen Daten (Name, E-Mail Adresse, Inhalt deiner Anfrage) werden vom Tourismusverband Inneres Salzkammergut nur für die Bearbeitung deiner Anfrage verwendet. Die Daten werden nur in dem Fall weitergegeben, falls deine Anfrage direkt einen touristischen Leistungsträger betrifft und nur von diesem beantwortet werden kann. Weitere Infos findest du hier!

Skitouren gehen in Dachstein Salzkammergut

Die traute Zweisamkeit, der Berg und ich! Knirschender Schnee unter den Brettln, das Ziel in der Weite erspähend, im gemütlichen Rhythmus die Natur sehen und durch den Pulverschnee wedeln – das ist Skitouren gehen im Inneren Salzkammergut.

Am Anfang des Skilaufens stand das Gehen von Skitouren. Lange bevor es die ersten Lifte auf luftige Höhen gab, stieg man mit den Skiern bergauf. Schon Ernest Hemingway war mit Tourenskiern unterwegs.

Um auf dem glatten Schnee beim Aufstieg besseren Halt zu haben, wurden früher Felle auf die Unterseite der Skier gespannt, mittlerweile sind diese Felle aus Kunststoff. Skitouren gehen ist eine sehr gesunde, naturnahe und umweltschonende Sportart. Denn im Unterschied zum Alpinskifahren hat der Tourengeher wesentlich weniger Stress. Man geht alleine oder in einer kleinen Gruppe und kann so in Ruhe die Bergwelt im Blickfeld des Dachsteins wunderbar genießen.

Außerdem bedeutet das Skitourengehen eine konstante körperliche Aktivität, die beim Aufstieg völlig andere Muskelpartien beansprucht als bei der genüsslichen Abfahrt danach. Darüber hinaus freut sich auch das Herz-Kreislaufsystem über so viel Bewegung in freier Natur.

Im frischen Pulverschnee talwärts zu wedeln, in Hütten einzukehren, die abseits des alpinen Wintersports imposant über den Hängen thronen. Das macht es wohl aus – das besondere Flair des Skitourengehens im Salzkammergut.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Vorsicht beim Skitourengehen

Einziger Wehrmutstropfen des Pulverschneevergnügens ist die Gefahr von Lawinen, die von Ortsunkundigen des Öfteren unterschätzt wird. Die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen und die dementsprechende Vorbereitung auf eine geplante Skitour, muss jeder Skitourengeher für sich selbst treffen!

Wir empfehlen daher mit den heimischen Outdoor Firmen, die alle Gegebenheiten rund um den Dachstein wie ihre Westentasche kennen, Kontakt aufzunehmen und sich über die aktuelle Situation zu informieren.

 

Informations- und Kontaktadressen:

Outdoor Leadership, Bad Goisern (Putz Heli)
www.outdoor-leadership.com

Laserer Alpin, Gosau (Laserer Walter)
www.laserer-alpin.at

Gjaidalm Krippenstein, Obertraun (Patrick Endl)
www.gjaid.at

Alpenalpin Ski & Mountainguides, Bad Goisern (Kukla Thomas)
www.alpenalpin.com

Scherr Martin, Gosau
www.dachsteinguide.at

 

Frühfahrten am Dachstein Krippenstein

Für Frühaufsteher und alle die den Krippenstein fast für sich alleine haben möchten, gibt es die beliebten Tourengeher-Frühfahrten.

Wichtig: Wenn der Schnee im untersten Teil der Talabfahrt (nicht gesichert und präpariert ab ende März) geschmolzen ist werden die Frühfahrten eingestellt.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter: www.dachstein-salzkammergut.com

Kontakt & Service

Ferienregion Dachstein Salzkammergut
Kirchengasse 4
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

+43 5 95095
+43 5 95095-74
info@dachstein-salzkammergut.at

 

Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle Urlaubsbelange in Bad Goisern, Gosau, Hallstatt und Obertraun!

Skitouren in der Region

Skitour Krippenstein
Obertraun

Skitour Heilbronner Kreuz

4h 58m

171m

15,50 km

Schwierigkeit:
zur Tour
Höhenloipe Predigstuhl in Bad Goisern am Hallstättersee
Bad Goisern am Hallstättersee

Skitour zur Hütteneckalm

3h

305m

5,30 km

Schwierigkeit:
zur Tour
Dachstein Überquerung
Obertraun

Dachsteinüberquerung

5h 57m

282m

16,90 km

Schwierigkeit:
zur Tour