Auf dem Foto sieht man eine Familie welche gerade beim Wandern eine Rast auf der Zwieselalm machen (Foto: Herbert Raffalt)

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Die hier von Ihnen angegebenen Daten (Name, E-Mail Adresse, Inhalt Ihrer Anfrage) werden vom Tourismusverband Inneres Salzkammergut nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Die Daten werden nur in dem Fall weitergegeben, falls Ihre Anfrage direkt einen touristischen Leistungsträger betrifft und nur von diesem beantwortet werden kann. Weitere Infos finden Sie hier!

Goiserer Figuren- und Sagenweg

Bei der Rathlucka Hütte in der Ortschaft Wurmstein startet der Goiserer Sagenweg. Mit einer Gehzeit von 30 Minuten ist er ideal für Familien geeignet. 

Wussten Sie, dass nach einer alten Sage an der Stelle des heutigen Goisern vor Christi Geburt eine heidnische Stadt, Goissenburg, benannt nach König Goyseram, stand? Sein Bruder Sabarus war im Jahre 37 n. Chr. nach Griechenland gezogen, wurde dort vom Heiligen Petrus getauft und brachte den Apostel in die Heimat mit, wo rasch die königliche Familie und alle Untertanen zum Christentum bekehrt wurden. Die Stadt war damals reich, in den umliegenden Bergen fand sich viel edles Metall, dass am Stampfbach aufbereitet wurde. Wie die Geschichte weitergeht und viele andere interessante Geschichten, gibt es am Kinder- und Sagenweg in Bad Goisern zu erfahren. 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Spannender Ausflug für die Kleinen ...

Hier wird man von fabelhaften Wesen - aus Baumstämmen geschnitzt - begleitet. Tafeln mit Sagen aus der Umgebung erzählen von Ereignissen aus längst vergangenen Tagen. Beim „Lindwurm-Loch“ angekommen kann man noch einige 100m weiter auf dem Höhenweg durch die Ewige Wand, die eigentlich „Ewinger Wand“  heißt, gehen und den traumhaften Blick über das Tal genießen.

 

Märchen und Sagen

Die Sagen im Überblick und zum Downloaden (.pdf)

Die furchtbare Strafe
Die Sage vom König Goiseram
Der Specht als Freund
Des Sängers Lohn
Das Höllenloch in Anzenau
Der Riese Krippen
Der sterbende König

Es lohnt sich nach der gemütlichen Wanderung am Goiserer Sagenweg in der Rathlucka Hütte bei Familie Gschwandtner einzukehren! Hier gibt es regionale Schmankerl und auch eine besondere Fischart - den Gosinger Saibling.

Auch für geländegängige Kinderwägen geeignet, bei geringer Schneelage ist der Goiserer Figuren- und Sagenweg auch im Winter auf eigene Gefahr begehbar.

Kontakt & Service

Tourismusbüro Bad Goisern
Kirchengasse 4
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

+43 5 95095-10
+43 5 95095-74
goisern@dachstein-salzkammergut.at

 

Das ortskundige Urlaubsberater-Team im Tourismusbüro Bad Goisern - Petra EbenlechnerHannah Lidauer, Ulli Hillbrand, Christopher Unterberger und Sylvia Leimer - steht Ihnen gerne für Auskünfte rund um einen Aufenthalt im Goiserertal zur Verfügung!

Öffnungszeiten Tourismusbüro Bad Goisern...

Interessantes & Wissenswertes

Bad Goisern am Hallstättersee

Rathlucken Hütte

Schönste Aussichten auf Bad Goisern und bodenständige Küche mit regionalen Produkten, das zeichnet die Rathlucken Hütte in Bad Goisern aus.Montag und Dienstag Ruhetag! Für Hungrige gibt´s Kässpatzen, Pfandl`n gefüllt mit regionalen Speisen oder am...

mehr dazu
Bad Goisern am Hallstättersee

Panoramastraße zur Bergstation Predigstuhl

Mautfreie Panoramastraße (6,2 km) bis zum Berghof Predigstuhl - auch im Winter befahrbar! Traumhafter Blick ins Goiserertal, sowie zum Hallstättersee und Dachsteingletscher.Ausgangspunkt für viele Wanderungen, wie z.B. Gipfel vom Predigstuhl, Ewige...

mehr dazu
 

Bad Goisern am Hallstättersee

Tradition und Brauchtum, Volksmusik und Handwerk, Einklang und Gegensätze - dies vereint das Goiserertal im Herzen des Salzkammerguts. Sanft schmiegt sich der Geburtsort von Hubert von Goisern an den Hallstättersee im Norden und an die Kaiserstadt...

mehr dazu